ZO > Japanologie >

Förderer- und Alumni-Netzwerk der Japanologie Heidelberg e.V.

Aktivitäten

 

Herzlich willkommen bei FANJaH, dem Förderer- und Alumninetzwerk der Japanologie Heidelberg!

Wir laden Sie ein, sich auf den Seiten über unseren Verein und unsere Tätigkeiten zu informieren. FANJaH wurde im Jahre 2009 mit dem Ziel gegründet, die aktuellen und ehemaligen Studierenden und Dozenten der Japanologie über das Studium hinaus zu verknüpfen, eine Plattform zum Austausch zu bieten und die Japanologie Heidelberg weiterhin zu unterstützen. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Seite, die nach und nach ergänzt werden wird, mit Interesse lesen, stehen Ihnen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung und freuen uns, Sie vielleicht bald als neues Mitglied begrüßen zu dürfen.

Neuigkeiten

Studentische Mitgliedschaft für 1€

Wie im Vorjahr entschieden, möchte FANJaH an dieser Stelle erneut auf die studentische Mitgliedschaft für 1€ pro Jahr für alle Studierenden, die aktuell an der Universität Heidelberg eingeschrieben sind, aufmerksam machen Anträge gibt es im Sekretariat, wo sie dann auch abgegeben werden können. Nach dem Uni-Abschluss kann man sich dann frei entscheiden ob man mit dem regulären oder ermäßigten Jahresbeitrag von 40€ bzw. 20€ den Verein und seine Kōhai weiter unterstützen möchte.

Ordentlichen Mitgliederversammlung am 12.02.2024

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung am 12.02.2024 gab es Änderungen im Vorstand. Während der 1. Vorsitzende weiterhin Maurice Weber ist, wurde Vincent Lesch zum 2. Vorsitzenden gewählt. Judith Árokay, die vor Herrn Lesch 2. Vorsitzende war, bleibt dem Verein aber weiterhin als Beisitzerin erhalten. Das Amt des Kassenwarts bleibt weiterhin bei Constantin Künzl.

„Senpai-Bier“ beim Bonenkai

Am 16.12.2023 hat FANJaH das Bōnenkai der Japanologie mit zwei Kästen Bier unterstützt. Die Resonanz war durchweg positiv. Das „Senpai-Bier“ ist eine neue Idee, mit dem FANJah Studierende bei Veranstaltungen unterstützen möchte. Mit ihrem Mitgliedsbeitrag geben Senpai ihren Kōhai somit in Zukunft bei Festen oder anderen studentischen Veranstaltungen ein Bier aus. So wie es in Japan auch üblich ist.

Zuletzt bearbeitet von: MO
Letzte Änderung: 21.02.2024
zum Seitenanfang/up