My ideal students

Siehe auch:  http://www.ruprecht.de/ (Prof. Dr. Barbara Mittler, Sinologie)

(M)ein idealer Student (Mann oder Frau) stellt unbequeme Fragen und lernt sie selbst zu beantworten. Wäscht seine Wäsche und kocht selbst (meistert schwierige und leichte Probleme in kreativer Weise). Missversteht die Uni nicht als Supermarkt. Lernt nicht für die Klausur allein. Freut sich auf Semesterferien. Bereitet sich vor – denkt sich was dabei. Ist kein Nein-, erst recht kein Ja-Sager, nur sesshaft, wenn es nicht anders geht. Liest ab und an ein gutes Buch. Liebt sich und seinen Nächsten wie sich selbst (verwehrt anderen nicht das Lesen bestimmter Texte). Weiß das Internet zu schätzen und zu fürchten. Will wissen, nicht sich verkaufen und hat Spaß daran. Weiß, dass man sich manchmal zur Arbeit zwingen muss, manchmal besser spazierengeht als zu arbeiten. Glaubt seinem Verstand, nicht den Rankings von Magazinen.

Many of my PhD and postdoctoral students are precisely ideal students of this sort. We meet regularly in the Chinese Pop Culture Research Group. Here are some of them after finishing their dissertations: Chinese Pop Culture Research Group

Zuletzt bearbeitet von: CS
Letzte Änderung: 26.03.2019
zum Seitenanfang/up