Auslandsaufenthalt

Ein Auslandsaufenthalt in China oder Taiwan ist für den Erwerb bzw. die Verbesserung der Sprachkenntnisse von großer Bedeutung. Der Aufenthalt sollte jedoch gut vorbereitet sein, um die damit verbundenen Chancen optimal zu nutzen. Nachfolgend haben wir für Sie Informationen zu unseren Partneruniversitäten, Stipendienmöglichkeiten, Anrechenbarkeit von Leistungen, Ansprechpartnern etc. zusammengestellt.

Von besonderer Bedeutung ist die Zeitplanung, da ein Auslandsaufenthalt im Allgemeinen eine lange Vorlaufzeit hat, insbesondere wenn es um die Bewerbung für ein Stipendium geht. Adobe Hier finden Sie einige Tipps und Informationen, die Ihnen bei der Auswahl und Entscheidung für eine geeignete Universität in China oder Taiwan helfen können.

Empfehlung für die zeitliche Planung eines Studienaufenthaltes in China/Taiwan im BA und MA-Studium

Zeitstrahl-Auslandsaufenthalt

Partneruniversitäten

 

Unser Institut unterhält Beziehungen zu fünf Partneruniversitäten, die sich sowohl auf dem chinesischen Festland als auch auf Taiwan befinden. Jedes Jahr besteht für Studierende der Sinologie die Möglichkeit, sich für eines der zahlreichen Institutsstipendien zu bewerben und damit ein Semester oder ein ganzes Jahr an einer dieser Partneruniversitäten zu verbringen.

Beijing Foreign Studies University, BFSU (Peking) | (Details anzeigen...)(Details ausblenden...)
BFSU
Chinesischer Name: 北京外国语大学 Beijing Waiguoyu Daxue
Adresse: No.2 North Xisanhuan Road, Beijing, P.R. China 100089
Anzahl der Plätze: 3 Plätze für ein Jahr (je 10 Monate) bzw. 6 Plätze für ein halbes Jahr (je 5 Monate)
Zielgruppe: Studierende am Institut für Sinologie (BA, MA)
Stipendienleistungen: Zuschuss zu Aufenthaltskosten, Erlass der Studiengebühren, mietfreies Wohnheimzimmer, ärztliche Versorgung auf dem Campus
Anrechenbare Kurse: Durch das Ablegen der Rückkehrer-Tests können die Mittelkurse angerechnet werden.
Beschreibung: Die Pekinger Fremdsprachenuniversität ist mit ihrer Gründung im Jahr 1941 eine der ältesten Fremdsprachenuniversitäten in China und bietet mit 83 Sprachen zudem das breiteste Sprachangebot. Sie befindet sich im Haidian District von Peking und teilt sich in einen West- und Ostcampus auf. Ein Schwimmbad mit Fitnessstudio ist auf dem Ostcampus zu finden. Die nächstgelegene U-Bahn Station ist nur ca. 10 Minuten entfernt, eine Bushaltestelle liegt direkt an der Straße zwischen den beiden Campi.
Weitere Impressionen der Universität: Bildergalerie ansehen
Shanghai International Studies University, SISU (Shanghai) | (Details anzeigen...)(Details ausblenden...)
SISU
Chinesischer Name: 上海外国语大学 Shanghai Waiguoyu Daxue
Adresse: 550 Dalian W Rd, Hongkou Qu, Shanghai Shi, China, 200000
Anzahl der Plätze: 4 Plätze für ein Jahr (je 10 Monate) bzw. 8 Plätze für ein halbes Jahr (je 5 Monate)
Zielgruppe: Studierende am Institut für Sinologie (BA, MA)
Stipendienleistungen: Zuschuss zu Aufenthaltskosten, Erlass der Studiengebühren, mietfreies Wohnheimzimmer, ärztliche Versorgung auf dem Campus
Anrechenbare Kurse: Durch das Ablegen der Rückkehrer-Tests können die Mittelkurse angerechnet werden.
Beschreibung: Die Shanghai International Studies University, kurz SISU, wurde 1949 gegründet und zeichnet sich heute durch seine vielfältigen Disziplinen aus. Zu diesen gehören Kunst, Bildungswissenschaften, Economics, Management, Rechts-, Sprach- und Literaturwissenschaften. Die SISU bietet Kurse in 32 modernen Fremdsprachen an. Auch diese Universität teilt sich in zwei Campi auf, den Hongkou Campus sowie den Songjiang Campus, die geographisch voneinander getrennt liegen. Die Bibliothek der der SISU wartet mit rund 1 Million Medien auf.
Weitere Impressionen der Universität: Bildergalerie ansehen
Nankai University (Tianjin) | (Details anzeigen...)(Details ausblenden...)
NKU
Chinesischer Name: 南开大学 Nankai Daxue
Adresse: 94 Weijin Rd, Nankai Qu, China, 300071
Anzahl der Plätze: 5 Plätze für ein Jahr
Zielgruppe: Studierende am Institut für Sinologie (BA, MA)
Stipendienleistungen: Erlass der Studiengebühren
Anrechenbare Kurse: Durch das Ablegen der Rückkehrer-Tests können die Mittelkurse angerechnet werden.
Beschreibung: Die Nankai Universität befindet sich in Tianjin, einer Stadt mit ca. 13 Mio. Einwohnern und unmittelbarer Nähe zu Peking. Mit dem Hochgeschwindigkeitszug ist die Hauptstadt für ca. 8€ in 30 Minuten zu erreichen. Im Jahr 1919 gegründet zählt die Nankai zu den renommiertesten Universitäten Chinas. Insbesondere das Economics-Programm ist in China hochgeschätzt, berühmt ist auch die dortige „Zhou Enlai School of Government“. Der alte Balitai-Campus liegt südwestlich des Stadtzentrums, der neu gebaute Jinnan-Campus etwa 25km entfernt im Südosten der Stadt. Da der Balitai-Campus nicht mehr wachsen kann, werden die Kapazitäten langfristig nach Jinnan verlegt werden. Es gibt eine Vielzahl an (studentisch organisierten) Sportangeboten, die von Kraftraum über Schwimmen bis zu Rugby und Fußballturnieren reichen. Studierende des Instituts für Sinologie in Heidelberg, die sich für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Chinas besonders interessieren, können in Absprache mit Prof. Dr. Anja Senz an der Nankai Universität während ihres Aufenthaltes neben dem Sprachprogramm gesonderte Kurse besuchen. Setzen Sie sich hierzu bitte mit Prof. Senz in Kontakt.
Weitere Impressionen der Universität: Bildergalerie ansehen
- - - -
Chinese Culture University, CCU (Taipei) | (Details anzeigen...)(Details ausblenden...)
CCU
Chinesischer Name: 文化大学 Wenhua Daxue
Adresse: No. 55, Huagang Road, Shilin District, Taipei City, Taiwan 111
Anzahl der Plätze: 2 Plätze für ein Jahr bzw. 4 Plätze für ein halbes Jahr
Zielgruppe: Studierende am Institut für Sinologie (BA, MA)
Stipendienleistungen: Erlass der Studiengebühren, Bereitstellung von kostengünstigem Wohnraum auf dem Campus
Anrechenbare Kurse: Durch das Ablegen der Rückkehrer-Tests können die Mittelkurse angerechnet werden.
Beschreibung: Zu den Charakteristika der Chinese Culture University (CCU) zählt ihre besondere Lage. Sie befindet sich auf dem Berg Yangmingshan im Shilin District, der zu der Stadt Taipei gehört. Mit dem Bus benötigt man ungefähr eine halbe Stunde zur nächstgelegenen U-Bahn-Station. Hier bei der Shilin Station befindet sich ebenfalls der bekannte Shilin Nachtmarkt. Zu den 12 akademischen Disziplinen der Universität zählen Landwirtschaft, Kunst, Business Administration, Bildungswissenschaften, Maschinenbau, Environmental Design, Fremdsprachen, Journalismus, Rechts- und Geisteswissenschaften, Natur- und Sozialwissenschaften. Ein großes Sportzentrum befindet sich direkt auf dem Campus.
Weitere Impressionen der Universität: Bildergalerie ansehen
- - - -
National Taiwan Normal University, NTNU (Taipei) | (Details anzeigen...)(Details ausblenden...)
NTNU
Chinesischer Name: 国立台湾师范大学 Guoli Taiwan Shifan Daxue
Adresse: No. 162, Section 1, Heping East Road, Da’an District, Taipei City 106, Taiwan
Anzahl der Plätze: 2 Plätze für ein Jahr bzw. 4 Plätze für ein halbes Jahr
Zielgruppe: Studierende am Institut für Sinologie (BA, MA)
Stipendienleistungen: Erlass der Studiengebühren, Bereitstellung von kostengünstigem Wohnraum auf dem Campus
Anrechenbare Kurse: Durch das Ablegen der Rückkehrer-Tests können die Mittelkurse angerechnet werden.
Beschreibung: Die National Taiwan Normal University, kurz NTNU, erstreckt sich über drei verschiedene Campi: Den Hauptcampus, den Gongguan Campus und den Linkou Campus. Das Wohnheim der internationalen Studierenden befindet sich auf dem Gongguan Campus. Die im Jahre 1946 gegründete Universität ist insbesondere für ihr „Mandarin Training Center“ bekannt, welches jährlich Studierende aus über 60 Nationen willkommen heißt. Der Begriff „Normal“ verweist darauf, dass die Einrichtung zunächst eine Pädagogische Hochschule war, die inzwischen jedoch zu einer Volluniversität ausgebaut wurde, zu der heute 9 Fakultäten sowie zahlreiche Forschungszentren gehören.
Weitere Impressionen der Universität: Bildergalerie ansehen
- - - -

Stipendien

Das Institut für Sinologie hat eine Vielzahl Partneruniversitäten in China und Taiwan, an denen ein Auslandsaufenthalt absolviert werden kann. Ein Teil der Universität gewährt Stipendien, auf die man sich über das Institut für Sinologie bewerben kann.

  • Beijing Foreign Language University
  • Chinese Culture University Taipei
  • Chinese University of Hong Kong
  • Fremdsprachenuniversität Tianjin
  • Hong Kong Baptist University
  • Nankai University Tianjin
  • National Taiwan Normal University
  • Shanghai International Studies University

Beachten Sie, dass es neben den Institutsstipendien und Partneruniversitäten auch noch andere Möglichkeiten gibt, einen Auslandsaufenthalt zu realisieren, z.B. über den DAAD oder das örtliche Konfuzius-Institut Heidelberg. Informieren Sie sich hierzu über die nachfolgenden Stellen:

Europäische Erasmus-Partneruniversitäten

Neben einem Asienaufenthalt besteht auch die Möglichkeit, über das Erasmus-Programm ein Auslandssemester an einer europäischen Universität zu verbringen. ERASMUS, das Mobilitätsprogramm der Europäischen Union, gewährt Studierenden neben der Befreiung von Studiengebühren auch einen kleinen monatlichen Mobilitätszuschuss. Partnerhochschulen des Instituts für Sinologie gibt es derzeit in folgenden Ländern: Belgien, Frankreich, Großbritannien, Ungarn, Italien, Niederlande, Norwegen, Polen, Spanien, Schweiz. Nähere Informationen zu dem Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Ansprechpartner

  • Leben in China: Wen Gu
  • Leben in Taiwan: Chunping Lin
  • Allgemeine Fragen zum Auslandsaufenthalt: Infoabend der Fachschaft des Instituts für Sinologie, der im Allgemeinem jeden November stattfindet.
  • Rückkehrer-Test: Frau Prof. Dr. Mittler
  • Beurlaubung: Studierendenadministration, Seminarstraße 2, 69117 Heidelberg, studium@uni-heidelberg.de, Tel. 06221/54 54 54
  • Auslands-BAföG: Zur Förderung der Auslandsausbildung muss der Antrag mindestens sechs Monate vor Beginn des geplanten Auslandsaufenthalts beim zuständigen Amt eingehen. Bei welchem Amt Sie Ihren Antrag abgeben müssen ist vom Zielland abhängig. Zuständiges Amt finden
  • Fachliche Fragen zu Studienschwerpunkten: Wenn Sie besondere fachliche Interessen (z.B. modernes/klassisches China, Sprach- und Literaturwissenschaft, Ostasien, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Chinas) haben und eine hierfür passende Universität suchen, können Sie auch die zuständigen Professoren/innen des Instituts für Sinologie darauf ansprechen.

Anrechenbarkeit

Wir möchten die China oder Taiwan erworbenen Sprachkenntnisse anerkennen und mit einer rechtlich akzeptabel anrechenbaren Note versehen. Hierzu gibt es den „Rückkehrertest“, an dem Sie nach erfolgreichem Absolvieren des Auslandsaufenthaltes teilnehmen können. Genauere Informationen zum Verfahren sowie den Testarten und -niveaus finden Sie hier.

Zuletzt bearbeitet von: sv
Letzte Änderung: 17.05.2018
zum Seitenanfang/up