Operation Covid – Umgang mit dem Coronavirus von Wuhan bis Taipei

Die Lungenkrankheit Covid-19 hält die Welt in Atem. In China begann 2019 die Corona-Pandemie und bis heute rumort um Chinas Maßnahmen im Kampf gegen das Virus die Gerüchteküche: In den aspektreichen Beiträgen schildern die Autorinnen und Autoren anhand von Informationen aus erster Hand faktenreich, was in China und Taiwan geschah. Im journalistischen Stil gehen die Nachwuchswissenschaftler:innen einer großen Bandbreite an Fragen nach: Woher kommt das SARS-CoV-2? Wie war die Situation in Krankenhäusern der Erstversorgung? Wie realistisch sind die gezählten Todesfälle? Wie wird mit Whistleblowern umgegangen? Welche Maßnahmen des Pandemieschutzes wurden in Taiwan ergriffen?

Buchprojekt der Alumni, Studierenden und Nachwuchswissenschaftler:innen der Sinologie und Gesellschaftswissenschaften:

Josie-Marie Perkuhn, Mariana Münning (Hrsg.)

OPERATION COVID

Der Umgang mit dem Coronavirus von Wuhan bis Taipei
Kritische Analyse
Hardcover, 80 Seiten
Format: 21 x 14,8 cm
€ 22,00 (D)/ € 22,50 (A)
ISBN: 978-3-943314-62-5

Operation Covid

Sie möchten sich ein Exemplar sichern und SHAN e.V. bei den Druckkosten unterstützen? Bestellen Sie jetzt per Email an shan.pr@zo.uni-heidelberg.de. Schicken Sie uns in der Mail:

  • die Anzahl der gewünschten Exemplare (je 22 Euro)
  • die Höhe des Betrages, den Sie spenden wollen
  • Ihren Namen und Lieferanschrift
  • ob Sie eine Spendenquittung wünschen (bei Spenden über 20 Euro)

Im Anschluss erhalten Sie von uns eine E-Mail mit unseren Kontodaten und der Rechnung. Dann überweisen Sie den Betrag. Sobald das Buch gedruckt ist, schicken wir es Ihnen direkt zu.

SHAN e.V.

Der gemeinnützige Verein Sinologie Heidelberg Alumni Netzwerk (SHAN) e.V. wurde im Mai 2006 von Studierenden des Instituts für Sinologie der Universität Heidelberg gegründet. Das Netzwerk für Studierende und Absolvent:innen pflegt Kontakte zu Alumni in unterschiedlichen Berufsfeldern überall auf der Welt und widmet sich der Knüpfung eines internationalen Netzwerks von China-Expert:innen und China-Interessierten. SHAN gibt regelmäßig einen Newsletter über Aktuelles im chinesischen Raum und in der Sinologie heraus. Die Artikel in diesem Band sind in diesem fachkundigen Netzwerk entstanden.

Über die Herausgeberinnen

  • Dr. Josie-Marie Perkuhn ist Postdoc am Institut der Sozialwissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zu den Forschungsschwerpunkten Außenpolitik und Rolle Chinas in den Internationalen Beziehungen zählt auch Innovationsforschung. Die online-Feature Reihe chinnotopia: future designed by China ist Teil ihrer Lehrtätigkeit. Sie hat an der Universität Heidelberg Politikwissenschaft sowie Sinologie studiert und wurde 2018 promoviert. 2009/10 war sie Vorstandsvorsitzende des SHAN e.V. und ist seither aktives Mitglied. E-Mail: jmperkuhn@politik.uni-kiel.de
  • Mariana Münning ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sinologie der Universität Heidelberg. Sie forscht, lehrt und publiziert vor allem in den Bereichen Sprachwissenschaft, Sprachplanung und Schulbücher im China des 20. Jahrhunderts. Sie ist amtierende Vorsitzende von SHAN e.V. E-Mail: mariana.muenning@zo.uni-heidelberg.de
Zuletzt bearbeitet von: SV
Letzte Änderung: 17.11.2021
zum Seitenanfang/up