Organisation

Zentrum für Ostasienwissenschaften

Seit dem Jahr 2005 besteht das Zentrum für Ostasienwissenschaften, dass die Institute für Sinologie, Japanologie und Kunstgeschichte Ostasien verbindet. Daneben ist auch eine gut sortierte Ostasien-Bibliothek Bestandteil des Zentrums, das eine seltene und attraktive Bandbreite von Forschung und Lehrschwerpunkten unter seinem Dach vereint.

Centre for Asian and Transcultural Studies (CATS)

Das Institut für Sinologie ist Teil eines großen wissenschaftlichen Netzwerkes. In Heidelberg kooperiert es als Teil der Heidelberger Asienwissenschaften im „Centre for Asian and Transcultural Studies“ (CATS) mit dem Südasien-Institut, dem Institut für Ethnologie sowie dem Heidelberger Centrum für Transkulturelle Studien.

CATS

Weitere nationale und internationale Verbindungen:

 

Zuletzt bearbeitet von: SV
Letzte Änderung: 22.05.2018
zum Seitenanfang/up