Suche

Web

HEIDI

HEIDI-Katalogssuche
(einfache Suche)

SWB

SWB-Katalogssuche
(Bestände ZO)
 

H-ICON

HeidICON-Suche
(Freitext innerhalb Ostasien-Pools)
 

Pers.

LSF-Suche
(Personen: NUR Nachname)
 

Kurs

LSF-Suche
(Kurse: Titel)
 
 
Aktuelle Ausschreibung
 
Geförderte Forschungsvorhaben

Emily Mae Graf
Wintersemester 2010/11

Yao Ning
Sommersemester 2011

Qu Yi
Wintersemester 2012/13

Li Yu-Chieh
Wintersemester 2012/13

 

Heinz-Götze-Reisestipendium für Kunstgeschichte Chinas

Das Stipendium

Die Heinz-Götze-Stiftung vergibt in der Regel einmal im Semester ein Reisestipendium für M.A.-Studierende oder Doktorand/innen, die am Institut für Kunstgeschichte Ostasiens der Universität Heidelberg zu einem Thema der Kunstgeschichte Chinas arbeiten und konkrete Forschungen vor Ort vornehmen möchten.

Förderung

Gefördert werden Forschungsaufenthalte in der V.R. China und R.O.C. Taiwan, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der M.A.- oder Promotionsarbeit stehen. Unter Umständen können auch Zuschüsse für die Teilnahme an zentralen Konferenzen oder Forschungsreisen in europäische Nachbarländer oder in die USA gewährt werden.
Die Förderung umfasst einen Zuschuss zu den Reise- und Unterbringungskosten. Für M.A.-Studierende umfasst die Förderhöchstsumme 1.500,- €, für Doktoranden 2.500,- €.

Voraussetzung

Mindestvoraussetzung für ein Stipendium ist ein Bachelorabschluss und ein konkretes Arbeitsvorhaben.

Bewerbung

Einzureichen sind folgende Unterlagen:

  • formloses Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Projektskizze (maximal 4 Seiten, mit konkreten Angaben zu den angestrebten Museen, Sammlungen, Universitäten etc.) 
  • Kostenvoranschlag für die gewünschte Fördersumme (mit Dokumentation)

Nach Beendigung des Vorhabens ist die Förderung durch die Heinz-Götze-Stiftung in der resultierenden Publikation (Master- oder Doktorarbeit) zu vermerken.
Ein schriftlicher Erfahrungsbericht sowie eine Präsentation in mündlicher Form sind nach der Beendigung der Förderung erforderlich.

Fristen

Nächste Bewerbungsfrist: 30. April 2018

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich an Dr. Lianming Wang
(E-Mail: lianming.wang@zo.uni-heidelberg.de)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:

Prof. Dr. Sarah E. Fraser
Professur für Kunstgeschichte Chinas
E-Mail: sarah.fraser@zo.uni-heidelberg.de

in cc:
Dr. Lianming Wang
Wissenschaftlicher Assistent für Kunstgeschichte Chinas
E-Mail: lianming.wang@zo.uni-heidelberg.de

Verantwortlich: SH
Letzte Änderung: 29.03.2018
zum Seitenanfang/up