Schnellzugriffe

Mehr unter Kataloge & Literatursuche

Webseite

HEIDI

HEIDI-Katalogssuche

SWB

SWB-Katalogssuche
 

Pers.

LSF-Suche
(Personen: NUR Nachname)
 

Kurse

LSF-Suche
(Kurse: Titel)
 
Logo UB Logo ZO

Cluster Logo

 

Ausleihfristen

Die Bereichsbibliothek Ostasien ist grundsätzlich eine Präsenzbibliothek. Die Bibliothek hat sich jedoch dazu entschlossen, bis auf Widerruf sowohl Mitgliedern der Universität Heidelberg (Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter) als auch Auswärtigen die Buchausleihe zu gestatten.

Entliehene Medien sind unaufgefordert vor Ende der Ausleihfrist zurückzugeben.

  • BA-Kandidaten/-innen und auswärtige Nutzer/-innen: 4 Wochen; ZO-weit max. 8 Titel.
  • MA/PhD-Kandidaten/-innen der Univ. Heidelberg): 3 Monate; ZO-weit max. 20 Titel.
  • wissenschaftliche Angestellte der Univ. Heidelberg: 6 Monate; ZO-weit max. 50 Titel.
  • Inhouse-Ausleihen: zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten können an Arbeitsplätzen innerhalb der Räume der Biblioithek Inhouse-Ausleihen angelegt werden. Diese müssen den Regeln der jeweiligen Bibliothek entsprechend gekennzeichnet sein und jeweils zum Semesterende verlängert werden. Maximal können 20 Titel ausgeliehen werden, für Mahnungen fallen keine Gebühren an.
  • Dauerleihgaben: für Medien, die im Rahmen von Projekten u. dgl. längerfristig benötigt werden, können bei der Bibliotheksleitung Dauerleihgaben beantragt werden. Dies muss für jedes Medium extra bewilligt werden. Die Medien haben an einem Standort zu stehen, eine Weiterverleihung ist nicht möglich. Dauerleihgaben können, wenn Sie in der ursprünglichen Bibliothek benötigt werden, jederzeit zurückgefordert werden.

Auf Wunsch kann die Ausleihe einen Auszug des Leihkontos für den Nutzer ausdrucken.

Sofern ein Buch nicht vorgemerkt ist, kann die Ausleihe maximal zwei Mal verlängert werden. Verlängerungen sind - sofern keine Vormerkung vorliegt - per Telefon oder E-Mail möglich. Nach der zweiten Verlängerung müssen die Bücher zurückgebracht werden, können aber - wiederum sofern keine Vormerkung vorliegt - sofort erneut ausgeliehen werden; die Zählung beginnt dann von vorn.

Wird ein Buch während der Ausleihfrist im Institut benötigt, ist es unverzüglich zurückzubringen. Ausleihen während Abwesenheiten (Urlaub, Forschungsaufenthalt etc.) sind deshalb nicht gestattet.

Wird ein Buch während der Ausleihfrist vorgemerkt, verfällt die ursprüngliche Ausleihfrist. Der ursprüngliche Entleiher wird hierüber per E-Mail in Kenntnis gesetzt und das Medium ist binnen zwei Wochen zurückzubringen. Säumnisgebühren werden danach unmittelbar und ohne weitere Voraberinnerung fällig.

Bücher aus Handapparaten können zwecks Referatsvorbereitung bzw. Hausarbeiten nur über Nacht oder über das Wochenende ausgeliehen werden und nur in Absprache mit dem Betreffenden Dozenten. Sie sind bei Ende der Frist bis spätestens 12 Uhr zurückzugeben. Eine längere Ausleihe bedarf des persönlichen Einverständnisses der betreffenden Lehrkraft.

Grundsätzlich NICHT entleihbar sind:

  1. Zeitschriften und Periodika
  2. Referenzwerke
  3. alle Werke, die mit einem roten Aufkleber versehen sind
  4. Werke aus dem Separata-Bereich und dem Archiv
  5. Werke aus Handapparaten
  6. Bücher, die im Rahmen des Blauen Leihverkehrs (Staatsbibliothek Berlin) bestellt wurden
  7. Bücher mit Sondersignatur (S...)
  8. Videos, DVDs und Kassetten
  9. Magister-, Master- und Bachelorarbeiten

Die unter a) bis g) genannten Werke können nach Hinterlegung eines Ausweises zum Kopieren mitgenommen werden. Sie müssen jedoch noch am selben Tag zurückgebracht werden. Videos dürfen grundsätzlich weder mitgenommen noch ausgeliehen werden.

Aus dem Zeitschriftenbereich der Sinologie im Erdgeschoss dürfen keine Werke mitgenommen werden, da sich dort bereits ein Kopierer befindet.

Zuletzt bearbeitet von:: HL
am:: 08.08.2016
zum Seitenanfang/up